Samstag, 24. März 2012

Bento #4 Gefüllte Blätterteigtaschen


So, kommen wir zum vorerst letzten "alten" Foto. Hier hatte ich ein Bento mit gefüllten Blätterteigtaschen. Dazu gab es einen Rest der Pilzfüllung und einen kleinen Salat aus Gurken und Frühlingszwiebeln. Hier noch kurz das Rezept für die Blätterteigtaschen:

Zutaten:
Blätterteig aus der Kühlung (fertig auf Backpapier)
500 g frische Champignons
3-4 Frühlingszwiebeln
ein Mozzarella-"Ball" :)
Salz und Pfeffer
1 Ei

Die Pilze putzen, klein schneiden und in Butterschmalz scharf anbraten. Die Lauchzwiebeln ebenfalls putzen und in Ringe schneiden. Zu den Pilzen geben und kurz mitbraten. Das ganze mit Salz und Pfeffer nach Geschmack würzen. Den Mozzarella-Ball in kleine Stücke schneiden oder zerpflücken, die Herdplatte aus machen und den Mozzarella zu der Mischung geben (er schmilzt so nur ein wenig, der Rest passiert im Backofen). Die Mischung vom Herd nehmen und die Flüssigkeit abschütten (kann man auffangen und zu einer leckeren Pilzsoße weiterverarbeiten).
Währenddessen den Blätterteig auf einem Backblech ausrollen und in 8 Vierecke schneiden. Den Backofen gemäß der Anleitung auf der Blätterteig-Verpackung vorheizen. Auf jedes Viereck kommen in die untere Hälfte ein bis zwei Esslöffel der Pilzmischung. Lasst hierbei einen ca 1cm breiten Rand. Diesen bestreicht ihr mit Eigelb. Dann die Tasche zuklappen und den Rand gut andrücken. Zum Schluss die Taschen noch außen großzügig mit Eigelb bestreichen (dann werden sie schön gold-gelb und glänzend). Anschließend dürfen die Taschen in den Backofen (dabei an die vorgeschriebene Zeit halten, die auf der Blättertigverpackung angegeben sind).
Nach dem Fertigbacken sollte man die Taschen ein wenig abkühlen lassen, da die Füllung dann doch sehr heiß ist. Man kann sie auch noch gut am nächsten Tag kalt essen (wie hier in meinem Bento).
Viel Spaß beim Nachkochen! :-D

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen