Donnerstag, 30. August 2012

Bento #26 Lecker Lasagne

In diesem Bento gab es das Lieblingsessen meines GöGa's: Lasagne. Natürlich selbst gemacht (gut, die fertige isst er auch, aber da weiß man ja leider nie so genau was da alles drin ist...).

Meine Lasagne mache ich immer mit Bolognese- und Bechamelsoße und zusätzlich auch noch mit Champignons. Kalt ließ sich die Lasagne dann auch sehr gut schneiden und in die Dose verfrachten. Und geschmeckt hat sie auch kalt sehr gut!

Dazu gab es einen kleinen Salat aus Gurken und obenauf eine Cocktailtomate. Ein bisschen was Gesundes muss ja dabei sein :D

Das war ein echt super leckeres Bento.

Mittwoch, 29. August 2012

Bento #25 Kalorien sparen leicht gemacht

Hier mal wieder ein "Strom-Spar-Bento" ^^ Es gab Paprika, Tomate, Gurke und Möhren sowie dazu ein leckeres Balsamico-Dressing.

Den unteren Teil einer Paprika kann man auch in normalen Bentos sehr gut als essbaren Silikonförmchen-Ersatz benutzen.

Wer am Mittag auf der Arbeit spart, kann abends mehr essen ^^b

Montag, 27. August 2012

Bento #24 Couscous-Salat und Bifteki

Leider bin ich in letzter Zeit kaum dazu gekommen etwas zu posten, obwohl die Fotos sich "stapeln"... Daher hier jetzt ein Bento von vorletzter Woche:
Am Abend zuvor habe ich für dieses Bento einen schnellen Cous-cous-Salat vorbereitet. Dazu einfach Zwiebelchen und Knoblauch in einem kleinen Topf anbraten, Wasser aufgießen und den Cous-cous einrühren. Mit Brühe, Salz und Pfeffer nach Geschmack würzen und aufquellen lassen. Den Cous-cous abkühlen lassen und dann nach Wunsch mit klein geschnittenem Gemüse (ich habe Möhren und Gurken genommen) mischen.
Dazu hatte ich noch zwei Tomätchen und in dem kleinen Gläschen eine Vinaigrette aus Balsamico, Öl und Gewürzen dabei.

Als Fleischbeilage gab es Bifteki vom letzten Besuch beim Griechen sowie Paprika und Möhren, angerichtet auf einem Salatblatt.

Meine ersten Bagels...


Heute habe ich meine ersten Bagels gebacken! Und sie schmecken *freu* Schön fluffig sind sie geworden.
Das Rezept habe ich aus meinem "Dr. Oetker: Backen macht Freude", bisher mein liebstes Backbuch. Bisher hat jedes Rezept einwandfrei funktioniert, ob Rührkuchen, Hefeteig, alles ist so geworden, wie auf den Bildern.

Freitag, 3. August 2012

Bento #23 Das war wohl nix... Tamagoyaki, die erste

Heute hat mein Bento leider gar nicht so geschmeckt... -.- Die Mischung war so überhaupt nicht kompatibel. Aber zum Inhalt:
in der Schüssel war als Grundlage Reis, darauf (im Uhrzeigersinn) saure Essiggürkchen mit Möhren in der Silikonform, Cocktailtomätchen vom Balkon, eine Kochschinken"blume" (ich übe immernoch), Tamagoyaki sowie eine Mini-Paprika, gefüllt mit Feta-Würfeln.

Als Side-Dish hatte ich einen Apfel und einen Konfitüre-Frischkäse-Muffin in Sternform (Rezept von Chaoselfe hier) dabei.


Donnerstag, 2. August 2012

Bento #22: Spinat nach Burrito-Art und griechisches Suvlaki

Heute gab es endlich mal wieder ein Reis-Bento. Den Reis habe ich heute morgen frisch gekocht und nach dem Abkühlen mit etwas Asia-Gewürz und zwei Mini-Paprikaringen dekoriert.

 Dazu gab es Spinat aus den Burritos von gestern abend (mit einem Löffel gehackter Tomaten aus der Dose on top), dem Rest der Paprika sowie zwei in Streifen geschnittene Suvlakis (Schweinefleisch, gegrillt am Spieß - war vom letzten Besuch beim Griechen übrig und in die Tiefkühltruhe gewandert). Dazu noch etwas (für mich) Besonderes: zwei Cocktail-Tomaten von meiner eigenen Tomatenpflanze :D Ich hätte nicht gedacht, dass ich trotz unserem Nord-Ost-Balkon tatsächlich etwas ernten könnte! *freu*


Mittwoch, 1. August 2012

Quiche mit Zucchini, Tomaten und Garnelen


Vorgestern gab es lecker Quiche! Ich liebe jede Art von pikanten Kuchen, daher bin ich auf diesem Gebiet recht experimentierfreudig. Bei dieser Quiche wollte ich auf jeden Fall Garnelen unterbringen. Der Rest war Zufall, aber sehr leckerer Zufall :D