Dienstag, 23. Dezember 2014

Bento #91 Wenn's mal wieder schnell gehen muss...

Bei diesem Bento musste es schnell gehen: die Fleischbällchen hatte ich auf Vorrat im Tiefkühler. Dazu gab es China-Nudeln mit Tomatenketchup sowie Paprika und Salat. In fünf Minuten war alles gepackt!

Sonntag, 14. Dezember 2014

Bento #90 Tikka Masala und Apple Crumble

Und hier ein First-Class-Reste-Bento!
Wir hatten abends Besuch und ich hab indisch gekocht. Und zum Glück ist da ein kleiner Rest für den nächsten Tag übrig geblieben (sogar vom Nachtisch...):

Montag, 8. Dezember 2014

Samstag, 22. November 2014

Bento #88 Kürbis-Ravioli und Gemüse

Dieses Bento war geschmacklich leider weniger gelungen... Die im Titel schon genannten Kürbis-Ravioli waren selbst gemacht. Was leider nicht heißt, dass sie auch geschmeckt haben. 
Gefüllt waren die Nudeltäschchen (schreibt man das so??) mit einer Paste aus Kürbis, Pinienkernen, Kräutern und Parmesan. Bis hierhin lecker. Und dann stand da im Rezept Zitronenabrieb. Von einer halben Zitrone. Ich fand das zuviel und hab weniger rein gemacht. Aber leider war selbst das Wenige schon zuviel. Die Ravioli haben echt penetrant nach Zitrone geschmeckt, ein bisschen so, wie Geschirrspülmittel riecht.Sollte ich diese Ravioli nochmal machen, dann ohne Zitrone ~_~

Der Rest im Bento war lecker: ein Ei in missglückter Sternchenform (das Ei war zu klein für die Form), dazu zwei Cocktailtomätchen, etwas gedünsteter Brokkoli, etwas Salat, etwas gekochte Möhre und Champignons sowie etwas Ketchup im Döschen.

Freitag, 21. November 2014

Bento #87 Hackbällchen mit Hut

In diesem Bento gab es Hackbällchen mit Hut!
Dazu einfach die lustigen kleinen Hütchen-Picks in die Hackbällchen stecken, so macht man sich die Finger beim Essen auch nicht so schmutzig ^^

Montag, 17. November 2014

Bento #86 Asianudeln mit Ketch und Pilz-Tamagoyaki

Und hier mal ein sehr grünes Bento ^^ Zumindest grün dekoriert. Ich mag Kresse sehr gern, ich ziehe sie am liebsten selbst. Wenn ich das nächste Mal welche gezogen habe, mache ich mal ein Foto von dem Kresseköpfchen ^^

Sonntag, 16. November 2014

Bento #85 Mysteriöse Reste ^^

Hier auch mal wieder ein Reste-Bento:
Und ganz ehrlich? Ich weiß leider gar nicht mehr was in der Soße beim Reis drin war... ^^' Ich vermute es war eine Art Hähnchen-Geschnetzeltes in einer hellen Soße.
Naja, auf jeden Fall gab's dazu Rosenköhlchen und frische Tomaten.




Sonntag, 9. November 2014

Bento #83 Chili con carne al la casa

Spanisch sprechen kann ich nicht, geschweige denn schreiben ^^ aber dafür kochen (auch wenn es in diesem Fall mehr in die Tex-Mex-Richtung geht). Hier also ein Bento mit selbst gekochtem Chili con carne:


Bin dann mal wieder da...

Hallo Ihr Lieben!
Erst einmal ein ganz großes SORRY für das lange Fehlen jeglicher Posts oder Meldungen! Und schonmal ein genauso großes DANKE für Eure Besuche zwischendurch auf meinem Blog...

Ich hatte leider sehr viel um die Ohren in den letzten Monaten, da ist mein kleiner Blog leider auf einen der hinteren Plätze gerutscht und etwas in Vergessenheit geraten. Erst sind wir umgezogen, dann war ich gesundheitlich etwas angeschlagen, naja, und so geht die Zeit vorbei.
Aber: hier bin ich wieder und gelobe (abermals) Besserung! Und daher gibt es heute außer diesem Entschuldigungs-Post direkt mal noch einen Bento-Post (da haben sich ja doch zwischenzeitlich ein paar Fotos angesammelt).

Also nochmal: entschuldigt die lange Abwesenheit! In nächster Zeit soll es wieder mehr zum Thema Kochen, Bento und mehr geben!


Samstag, 19. April 2014

Bento #82 Hühnchencurry mit indischem Gemüse-Mix

Zu Anfang erst mal wieder eine Entschuldigung: wir ziehen demnächst um, weshalb ich, außer zum Kisten packen, zu nichts komme. Und dazu haben wir uns noch (zwangsweise) einen neuen Laptop gegönnt, mit dem ich mich bisher noch nicht wirklich angefreundet habe (doofes Win 8 -.- )... Der Alte möchte leider nicht mehr richtig funktionieren, daher das "zwangsweise". 

Aber nun zum eigentlichen Thema: In diesem Bento gab es mal wieder Indisch! Mein Göga und ich lieben die indische Küche, gerade die vielfältigen Gewürze. Daher gibt's bei uns des Öfteren indisch angehauchte Soßen und Fleischgerichte. Wie in desem Fall: lecker Hühnchen-Curry.

Samstag, 22. Februar 2014

Bento #81 Süße Früchtchen...


Bei diesem Bento ist das Foto leider mehr als mies, sorry dafür... es war früh und dunkel und ich war noch halb im Bett, daher hatte ich kein Auge für die Lichtverhältnisse in unserer Küche... Da die Obstschale schon von Weitem einen süsslichen Geruch in der Wohnung verbreitete, und die Birne mich quasi anflehte: Iss mich, sonst schimmel ich!, gab es ein Obst-Bento: oben die besagte schon leicht matschige Birne, sowie ein Rest Sharon/Kaki/Persimon-wie-auch-immer-sie-heißt-Frucht, unten zusätzlich zur besagten wie-auch-immer-Frucht noch eine Kiwi. Alles in allem furchtbar süß (und ich mag Obst eigentlich eher, wenn's noch nicht so überreif ist...). Aber was weg muss, muss weg und satt war ich nach diesem süßen "Obstsalat" allemal.

Freitag, 21. Februar 2014

Bento #80 Schnelles Nudel-Bento



Bei diesem Bento musste es morgens mal wieder schnell gehen: oben gab's grüne Mininudeln (man sieht erst auf den zweiten Blick, dass sie grün sein sollen) mit zwei Gurkenscheiben und unten noch mehr Gurke und einen Rest Pilzsoße. Nichts Spektakuläres, aber es hat satt gemacht.

Donnerstag, 20. Februar 2014

Samstag, 4. Januar 2014

Bento #78 Bratreis mit Rohkost

Hier mal wieder ein schnelles Bento mit Bratreis: diesen hatte ich am Abend zuvor bereits fertig gebraten und gepackt (lecker mit Shrimps ^^). Dazu gab es Möhrchen und Gurke in den Silikonförmchen. Ich muss mir endlich mal wieder ein paar neue Zutaten für meine Bentos einfallen lassen, sonst wird's langweilig hier! ^^

Freitag, 3. Januar 2014

Bento #77 Resteverwertung...

Sooo, hier ein "altes" Bento für zwischendurch ^^

Der Inhalt war ganz simpel: Reis in der unteren Box, dazu gebratenes Hühnchen und als Nachtisch Brownies aus der Tiefkühltruhe in der oberen (irgendwann gebacken und für Tage wie diesen eingefroren). Der Kühlschrank war furchtbar leer, daher gab's noch nicht mal Rohkost dazu... Satt bin ich trotzdem geworden ;-)

Mittwoch, 1. Januar 2014

Produkttest: Ei ei ei, oder: Wie das Ei zur Muschel wurde

Ihr habt sicher auch schon desöfteren in Bentos (gerade auch in "echten" japanischen) niedliche kleine, weiße Figürchen gesehen. Manchmal Häschen, manchmal Sternchen, sogar kleine Autos. Gemacht aus gekochten Eiern. Aber wie bringt man ein Ei dazu, diese Formen anzunehmen? Diese Frage habe ich mir gestellt und bin Eierformer kaufen gegangen ^^