Mittwoch, 1. Januar 2014

Produkttest: Ei ei ei, oder: Wie das Ei zur Muschel wurde

Ihr habt sicher auch schon desöfteren in Bentos (gerade auch in "echten" japanischen) niedliche kleine, weiße Figürchen gesehen. Manchmal Häschen, manchmal Sternchen, sogar kleine Autos. Gemacht aus gekochten Eiern. Aber wie bringt man ein Ei dazu, diese Formen anzunehmen? Diese Frage habe ich mir gestellt und bin Eierformer kaufen gegangen ^^


Eierformer oder auch Egg molds genannt, bekommt man in den verschiedenen Bento-Shops sowie auch bei ebay. Die Formen reichen dabei von Sternen, Herzen und Hasen über Fische, Autos usw. Vor einiger Zeit gab es solche Eierformer auch mal in einer Aktion von Tchibo, und da hab ich dann zugegriffen :D In diesem Set waren vier verschiedene Motive enthalten: eine Muschel, ein Fussball, ein Hase und ein Herz. In diesem Test habe ich die Muschelform ausprobiert. Die Form besteht aus zwei Hälften, die an den Seiten mit einer Art Klip zusammengesteckt werden können.
Alles was ihr braucht, ist ein frisch gekochtes hartes Ei (in meinem Fall ein Ei der Größe M), welches noch so heiß wie möglich gepellt werden muss.
Das Ei legt man dann in die untere Form, legt die obere Hälfte drauf und presst das Ganze vorsichtig zusammen. Dann verriegelt man die Form mit den Clips an beiden Seiten. Dabei kann etwas vom Ei aus der Seite der Form herausgepresst werden, das ist aber nicht weiter schlimm.

Die zusammengesteckte Form legt man dann in eine Schüssel mit kaltem Wasser, damit das Ei abkühlt. Das dauert laut Packungsbeilage ca. 10 Minuten, ich hab das Ei etwas länger im Wasser liegen lassen.
Dann löst man die Klips an der Seite und zieht die beiden Formhälften vorsichtig auseinander. Das Eiweiß, das an den Seiten herausgequollen ist, kann man mit einem Löffel oder einem kleinen Messer entfernen. Hat man das Ei ganz aus der Form genommen, kann man die Ränder bei Bedarf noch mit einem Messer glatt schneiden.

Und fertig ist ein Muschel-Ei, bereit ein Bento, ein Buffet oder ähnliches zu verschönern!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen