Samstag, 22. November 2014

Bento #88 Kürbis-Ravioli und Gemüse

Dieses Bento war geschmacklich leider weniger gelungen... Die im Titel schon genannten Kürbis-Ravioli waren selbst gemacht. Was leider nicht heißt, dass sie auch geschmeckt haben. 
Gefüllt waren die Nudeltäschchen (schreibt man das so??) mit einer Paste aus Kürbis, Pinienkernen, Kräutern und Parmesan. Bis hierhin lecker. Und dann stand da im Rezept Zitronenabrieb. Von einer halben Zitrone. Ich fand das zuviel und hab weniger rein gemacht. Aber leider war selbst das Wenige schon zuviel. Die Ravioli haben echt penetrant nach Zitrone geschmeckt, ein bisschen so, wie Geschirrspülmittel riecht.Sollte ich diese Ravioli nochmal machen, dann ohne Zitrone ~_~

Der Rest im Bento war lecker: ein Ei in missglückter Sternchenform (das Ei war zu klein für die Form), dazu zwei Cocktailtomätchen, etwas gedünsteter Brokkoli, etwas Salat, etwas gekochte Möhre und Champignons sowie etwas Ketchup im Döschen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen